Der Güterhaufen
Seite 1/6

Man könnte sich vorstellen, dass alle Güter, welche die Leute während eines Jahres in einem Land produzieren, auf einen grossen Haufen getragen werden, also die Lebensmittel, die Kleider, die Schuhe, die Möbel, die Gegenstände der Körper- und Gesundheitspflege, die Fernsehapparate, die Autos, ja alle Maschinen, Eisenbahnwagen usw. und auch alle neu gebauten Gebäude (die Wohnhäuser, Fabriken, Bürogebäude etc.). Zu diesem Güterhaufen kämen dann noch alle Dienstleistungen, die in einem Jahr von den Leuten eines Landes erbracht werden, also immaterielle Werte wie z.B. die Dienste der Aerzte, Anwälte oder der Schauspieler, die ganze Arbeit, die das Verkehrsgewerbe leistet, die Leistungen von Schulen, von Nachrichtendiensten, von Radio und Fernsehen, die Leistungen der Banken, Versicherungen, von Hotels usw. Das ganze bezeichnet man dann als das Inlandprodukt, bzw. als das Sozialprodukt.