Wohlstandsmessung
Seite 1/6

Statistiken sind wie Bikinis, sie zeigen viel, wesentliches verdecken sie. Und es gilt: Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast.

Wir sind die Reichsten der Welt! Die Schweiz, das Land, wo Milch und Honig fliesst? So hoch wie bei uns ist das Pro-Kopf-Einkommen sonst nirgends. Auf mehr als 40'000 US-Dollar belief sich das Pro-Kopf-Einkommen 1998 in der Schweiz. Das ist einsame Spitze, sagt die Weltbank, die einen gross angelegten Länder-Vergleich gemacht hat. Doch nur, wenn man die Kaufkraft nicht berücksichtigt. Stellt man auf die Kaufkraft ab, schrumpfen unsere 40'080 Dollar auf nur noch 26'620 Dollar. Das bedeutet im internationalen Vergleich noch Platz drei - hinter den USA und Singapur.

Heute geht es uns materiell besser als früher, die Leute leben länger, doch die Lebensqualität hat abgenommen. Es geht immer hektischer zu, die Leute sind unter dauerndem Leistungsdruck, fürchten, ihre Arbeit zu verlieren, die Einbettung in sozialen Gefügen, z.B. in der Familie, in der Nachbarschaft, in der Gemeinde wird immer loser. Die Menschen vereinsamen. Es gibt immer mehr Suicide.